Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | Registrierung  Login

Praxis-Tipps Pflanzenbau: Glyphosat

Glyphosateinsatz 09.09.2021

Neue Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung: Wo darf Glyphosat jetzt noch eingesetzt werden? »


Karlsruhe - Die neue Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung (PflSchutzAnwendVO) ist seit gestern in Kraft. Prioritär geht es in der Praxis ab sofort darum die neuen Auflagen und Regelungen zum künftigen Einsatz von Glyphosat umzusetzen und die neuen Vorschriften zum Schutz von Insekten mehr denn je zu beachten.  weiter »
Glyphosat-Anwendung 01.09.2021

Wichtige Änderungen bei der Anwendung von Glyphosat »


Karlsruhe - Änderung der Pflanzenschutzanwendungsverordnung (PflSchAnwV): Als wichtiger Teil des „Aktionsprogramms Insektenschutz“ der Bundesregierung werden in Kürze mit der Änderung der PflSchAnwV sowohl Einschränkungen beim Glyphosateinsatz als auch bei Pflanzenschutzmittelanwendungen in Naturschutzgebieten und an Gewässern wirksam.  weiter »
Pflanzenschutz 23.02.2021

Winterraps: Regional sind erste Behandlungsmaßnahmen erforderlich »


Karlsruhe - G. Münkel, amtlicher Berater und Pflanzenschutzexperte, informiert heute für den Rhein-Neckar-Kreis über die aktuelle Situation in Winterraps, den Einsatz von Getreideherbizide und Glyphosat sowie die Düngung und die Gerätetechnik.  weiter »
Getreideanbau Glyphosatverzicht 19.09.2020

Getreidefruchtfolge: Ist ein Verzicht auf Glyphosat möglich? »


Karlsruhe - Aus Sicht des renommierten Pflanzenschutz- und Anbauexperten G. Münkel aus dem Rhein-Neckar-Kreis kann bei diesen trockenen Bedingungen in der Fruchtfolge Wintergerste nach Winterweizen sehr einfach auf den Einsatz eines glyphosathaltigen Produktes verzichtet werden.  weiter »
Unkrautvernichtungsmittel 12.09.2019

Forderung des Umweltbundesamts über Ausgleichsflächen zu Glyphosat ist nichtig »


Karlsruhe - Das Verwaltungsgericht Braunschweig hat am 4. September der Klage von zwei Pflanzenschutzmittelherstellern stattgegeben.  weiter »
Rapsstoppel 05.08.2019

Wurzelunkräuter auf Getreide- und Rapsstoppeln bekämpfen »


Karlsruhe - Nach der Getreide- und Rapsernte ist eine Bekämpfung von Wurzelunkräutern mit Starane XL, Kyleo und Glyphosat- Mitteln, (siehe Merkblatt „Integrierter Pflanzenschutz 2019“, Tabelle 4 auf Seite 12) möglich.  weiter »
Pflanzenschutzmittel-Einsatz 22.02.2019

Glyphosateinsatz im Ackerbau? »


Karlsruhe - C. Erbe, der Pflanzenschutzfachmann vom Landwirtschaftsamt Karlsruhe, gibt Tipps zum Einsatz von Glyphosat.  weiter »
Pflanzenschutzmittel-Zulassungen 23.12.2018

Zulassungen glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel um ein Jahr verlängert »


Karlsruhe - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat die Zulassungen glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel um ein Jahr verlängert.  weiter »
Pflanzenschutzmittel-Zulassung 18.12.2018

Erneuerung der Zulassungen glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel noch nicht abgeschlossen »


Karlsruhe - BVL verlängert bestehende Zulassungen um ein Jahr.  weiter »
Rapsernte 18.09.2018

Aktuelle Winterraps-Situation in der Region Main-Tauber »


Karlsruhe - Die Mehrzahl der Rapsbestände im Main-Tauber-Kreis befindet sich im Keimblattstadium oder hat das erste echte Blattpaar ausgebildet.  weiter »
Ackerwinde 18.07.2018

Wurzelunkräuter auf Getreide- und Rapsstoppeln bekämpfen »


Karlsruhe - Nach der Getreide- und Rapsernte ist eine Bekämpfung von Wurzelunkräutern mit Starane XL, Kyleo und Glyphosat-Mitteln möglich.  weiter »
Glyphosat-Einsatz 19.06.2018

Maßnahmen gegen Zwiewuchs und Unkrautdurchwuchs vor der Ernte? »


Karlsruhe - Wo Wintergerste, insbesondere auf flachgründigen Böden, unter der Trockenheit gelitten hat, werden jetzt viele Bestände wieder grün.  weiter »
Lagergetreide 08.07.2014

Maßnahmen gegen Unkrautdurchwuchs und Zwiewuchs »


Stuttgart - Durch das Unwetter in der Nacht von Sonntag auf Montag sind im Regierungsbezirk Stuttgart weitere Getreidebestände ins Lager gegangen.  weiter »
Praxis-Tipp 15.07.2013

Herbizide zur Vorerntebehandlung »


Dresden - Der Einsatz der Glyphosat-haltigen Herbizide zur Vorerntebehandlung sollte auf das Notwendigste und vorrangig auf Flächen mit Lager und Zwiewuchs zur Ernteerleichterung sowie für eine einheitliche Abreife beschränkt werden.  weiter »


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.